Die Punkies - "Swamp Beats!" (Folge 24)

03.12.2020

Camp-Feeling und Liebes-Chaos: "Die Punkies" feiern Junggesellenabschied

Hamburg, im November 2020. In der neuen Folge (24) der Hörspielreihe "Die Punkies" stehen die Band-Mitglieder einem unglücklich Verlobten kurz vor der Hochzeit bei. Davon, wie schnell die Gefühle mit einem durchgehen können, kann auch der Hörspiel-Sprecher Patrick Bach ("Silas", "Anna") ein Lied singen.

Die neue Folge "Swamp Beats!" (24) fängt für Aylin, Leonie, Ben, Lucas und Nikolas ziemlich überraschend an: Ausgerechnet die "krashkiddz" laden die fünf Freunde zum Urlaubs-Trip an die Mecklenburgische Seenplatte ein. In entspannter Camp-Atmosphäre soll ihr Kumpel Smarty (Fabian Harloff) dort Junggesellenabschied feiern, ist vor lauter Panik aber alles andere als in Partylaune. Als der Verlobte im Depri-Modus dann auch noch bei einer Bootstour verloren geht, machen sich die Musiker auf die Suche. Und stoßen dabei nicht nur auf eine geheimnisvolle Insel namens Utopia, sondern auch auf ein ziemlich finsteres Sumpf-Volk …

Mit verliebten Teenies kennt sich Hörspiel-Sprecher Patrick Bach bestens aus

Patrick Bach, der bei den Punkies den Keyboarder Nikolas spricht, ist quasi Fachmann im Bereich überbordender Hormone. Mit Serien wie "Silas", "Jack Holborn" und "Anna" wurde er Anfang der Achtzigerjahre bekannt, hing als Bravo-Starschnitt in den Kinderzimmern seiner Fans und brachte die Teenies scharenweise zum Kreischen. Mit 26 Jahren blitzverliebte er sich auf einer Gartenparty dann selbst in seine Frau Carola. "Sie kam einfach rein in ihrem Hosenanzug aus Jutestoff und so einer explodierten, Kim Wilde-artigen Frisur, die man damals so hatte", erinnert er sich. Sieben Jahre später, im Jahr 2001, heirateten die beiden und haben heute selbst zwei Kinder im Teenageralter.

"Die Punkies" lieben und leben die Musik

Patrick Bach arbeitet noch immer als Schauspieler, ist u. a. die Synchronstimme von Sean Astin ("Der Herr der Ringe", "Stranger Things") und als Hörspielsprecher auch für die "Teufelskicker" am Start. Trotzdem sind "Die Punkies" mit ihrer Liebe für coolen Sound ein Highlight für den 52-Jährigen, der mit seiner Mundharmonika auch schon mit Bands wie Truck Stop aufgetreten ist. Neben der Musik, die für jede Folge extra komponiert wird, liegt das auch an den abgefahrenen Geschichten und natürlich der Rolle des "Nikolas", der am 11. Dezember eine eigene Kurzfolge gewidmet wird. Angelegt wie eine Stand-up-Comedy, erzählt der Keyboarder darin nicht nur seine typischen, semi-fantasierten Reisegeschichten, sondern auch, auf welch schräge Art er eigentlich bei den Punkies gelandet ist.

Das zu Sony Music Entertainment Germany gehörende Label EUROPA bietet "Die Punkies" seit 2016 bei allen gängigen Streaming-Anbietern an. Die Abenteuer der Hamburger Band mit der namensgebenden Stechmücke im Logo sind immer eine Spur abgedreht und warten mit selbst komponierten Songs auf, die nicht nur Kinder ab 7 Jahren begeistern. Gemeinsam wollen die Band-Mitglieder Sängerin Aylin (Merete Brettschneider), Gitarrist Ben (Daniel Axt), Bassistin Leonie (Jenny Maria Meyer), Drummer Lucas (Tim Kreuer) und Keyboarder Nikolas (Patrick Bach) die Musikwelt erobern und erfahren, was echte Freundschaft bewirken kann.

Mehr Infos unter www.die-punkies.de und www.play-europa.de.

Bildergalerie

Zum Download bitte Vorschaubild auswählen und "Bild herunterladen" anklicken.

zurück zur Übersicht

Besuchen Sie uns auch bei Kühl Management